top of page

Zscheppliner sind Feuer & Flamme! Endlich wieder Osterfeuer!

Aktualisiert: 20. Apr. 2022

Die Pandemie hatte auch die traditionellen Osterfeuer die vergangenen zwei Jahre im Keim erstickt. Umso großer war die Vorfreude der Dorfgemeinschaft auf das erste große Spektakel in diesem Jahr, ausgerichtet vom Förderverein Freiwillige Ortsfeuerwehr Zschepplin e.V.


Zahlreich versammelten sich die Zscheppliner am 16.04.2022 auf dem Dorfplatz der Gemeinde. Gegen 18 Uhr wurde das aufgeschichtete Feuerholz durch die Ortsfeuerwehr entzündet. Schnell loderten die Flammen in die Höhe. Viele Besucher standen teils in Gruppen nah am Feuer, genossen die Wärme und gleichermaßen das Beisammensein. Die Jugendfeuerwehr Zschepplin sicherte die Veranstaltung ab.


Natürlich wurde für das leibliche Wohl gesorgt und so konnten Jung & Alt bei Köstlichkeiten vom Grill und kühlen Getränken sich am bunten Treiben auf dem zentralen Dorfplatz erfreuen.




Die kleinen Dorfbewohner flitzten über den Dorfplatz, spielten Fußball, Fangen & Verstecken, Tanzten zur Musik und haben das triste Dorfleben der letzten Monate förmlich weggefegt. Für die Jüngsten gab es auch die Möglichkeit Knüpplekuchen / Stockbrot zur brutzeln.



Eröffnung der Bücherwaage

Ein Highlight an diesem Tag, war die offizielle Eröffnung der Bücherwaage. Nach vielen Arbeitseinsätzen des Fördervereins und weiterer Unterstützer konnte die Bücherwaage nun den Bürgern frei zugänglich gemacht werden.

Mit einer knappen Rede eröffnete Martin Herbst, Vorsitzender des Fördervereins, die Bücherwaage und verwies dabei auf die Historie der Waage. Traditionell organisierte der Förderverein ein (Glücks-)Schwein als Gewinn. Für einen Obolus konnten die Besucher Ihre Schätzung über das Gewicht des Schweins mitsamt Schweinekasten abgeben. Das tatsächliche Gewicht sorgte für Erstaunen und Nicole Steude durfte sich nun als neue Schweinebesitzerin glücklich schätzen. Mit ihrer Schätzung lag sie am dichtesten an dem angebenden Wert von ca. 121 kg.



Der Clou an der Sache, das war allen Teilnehmer:innen vorher bekannt, das Schwein musste direkt mitgenommen werden. So viel Aufmerksamkeit war dem Schwein wohl auch nicht geheuer.


Betreut und gepflegt wird die Bücherwaage vom Frauenkreis Zschepplin. Die fleißigen Frauen haben die Regale schon mit Büchern gefüllt und bitten, eigentlich selbstverständlich, um achtsame und sorgfältige Nutzung dieses Förderprojekts.

Leser können entweder Bücher mitnehmen oder ausleihen oder auf den neuen Picknickbänken vor der Waage direkt reinlesen. Wer Bücher zur Verfügung stellen möchte, kann diese ordentlich einstapeln. Regeln zur Benutzung sind überall zu finden.

Im Inneren hat der Frauenkreis Informationen zur Geschichte zur Bücherwaage zusammengetragen. Weiterhin sind sie aber dankbar für weitere Informationen, vor allem Bilder oder Entstehungsdatum.



Alles in allem war es ein schönes und gelungenes Fest. Die ausgelassene Stimmung und die vielen freudigen Gesichter zeigten, dass die Zscheppliner sich auf eine gemeinsame Feierlichkeit von jungen und alten Bewohnern der Dorfgemeinschaft gefreut haben.


Bis zum nächsten Mal.







180 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page